Zeitrafferaufnahmen

Zeitrafferaufnahmen sind ein filmische Methode zur Beschleunigung der Langzeitaufzeichnung von Bewegungsabläufen. Hierbei werden in einem von Fotografen vorgeschlagenen Intervall in regelmäßigen Abständen Fotos eines Bewegungsablaufes erstellt.
Diese werden anschließend zu einem Video zusammengefügt. So erhält man ein Video, bei welchem ein Bewegungsablauf, wie z.B. die Errichtung eines Gebäudes – welches über einen Zeitraum von mehreren Monaten läuft – in wenigen Minuten zusammengefasst wird.
Diese Methode kann selbstverständlich auch bei Bewegungsabläufen, welche im Insgesamten kürzer sind, angewandt werden.

WIE FUNKTIONIERT DAS?
WIE LÄUFT DAS AB?